22 Vorschläge könnten realisiert werden

Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2022
Die Abstimmung fand in diesem Jahr elektronisch mittels Tablets statt.

(25.06.2022)  Eingebettet in das Bürgerfest fand am Samstag, den 25. Juni die Abstimmung über die Vorschläge aus dem diesjährigen Bürgerhaushalt statt. Insgesamt 430 Personen gaben ihr Votum ab, 50 davon bereits unter der Woche im Rathaus.

55 Vorschläge standen zur Auswahl. Da das Gesamtbudget von den Stadtverordneten in diesem Jahr auf 150.000 Euro erhöht, das Budget pro Einzelvorschlag wiederum auf 20.000 Euro abgesenkt worden war, könnten im kommenden Jahr fast doppelt soviele Vorschläge wie in den Vorjahren realisiert werden:

  Vorschlag Stimmen Kosten in €
1 Wochenmarkt (ggfs. als einmaliger Eventmarkt) 161 7.000
2 Geschwindigkeitsanzeige für verschiedene Standorte 127 15.000
3 Weitere Streuobstwiese(n) im Stadtgebiet 120 9.000
4 Orte zum Feiern für junge Menschen 118 7.500
5 Stadtfest (zusätzlich oder als Teil des bestehenden Festes) 95 20.000
6 Erläuterungen für Straßennamen (Gemeindestraßen) 94 5.000
7 Fahrradwache am S-Bahnhof Hohen Neuendorf 92 6.000
8 Repaircafé (Anschubfinanzierung) 86 5.000
9 Drei Flohmärkte im Jahr 2023 71 6.500
10 Boule-Platz an der Henry-Barbusse-Straße/Jägerstraße 61 15.000
11 Naschobst an Spielplätzen 61 700
12 Umfrage zur Jugendbeteiligung und Projektumsetzung 58 10.000
13 "Quatschbänke" gegen Einsamkeit in jedem Stadtteil 55 2.600
14 Tierfreundliche Grünflächen 46 3.000
15 Tischtennisplatte am neuen Bouleplatz in Borgsdorf 43 7.500
16 Waldputz-Aktionstag in Stolpe 43 2.500
17 Kinderschutz-Zertifizierung für die Stadt 43 12.000
18 Wildbienenhotels als Patenschaften für Bürger 38 1.500
19 Bewegungsmeldet und Zeitschaltuhren für FFW-Gelände 34 4.500
20 Weihnachtsbeleuchtung in Bergfelde ausweiten 32 7.000
21 "Schatzkisten" auf Spielplätzen für Mitbringspielzeug 30 1.300
22 Mülleimer in der Waldstraße/Ecke Dorastraße 27 1.050


Ein weiteres Novum: Vorschläge für den Bürgerhaushalt können nunmehr ganzjährig eingereicht werden. So gaben die ersten ihre Ideen für den Bürgerhaushalt 2023, der dann zum zehnten Mal stattfinden wird, gleich beim Bürgerfest zu Papier. Vorschläge können bis zum 10. Februar 2023 aber auch online unter https://buergerhaushalt.hohen-neuendorf.de eingereicht werden.

Im nächsten Schritt entscheiden die Stadtverordneten nach den Sommerferien, welche der oben genannten Vorschläge im kommenden Jahr realisiert werden sollen.

Welches Projekt wieviele Stimmen erhalten hat, erfahren Interessierte in der Gesamtliste, die als PDF am Ende des Artikels zum Download bereit steht. Warum welche Projekte nicht zur Abstimmung standen, erfahren Sie in diesem Artikel