Interkommunales Verkehrskonzept "Niederbarnimer Fließlandschaft"

Um eine zukunftsfähige Verkehrsentwicklung in der Niederbarnimer Fließlandschaft und einen Beitrag zur Einsparung von CO2-Emissionen zu gewährleisten, haben die Gemeinden Glienicke/Nordbahn, Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf und Birkenwerder im Jahr 2019 beschlossen, ein gemeinsames interkommunales Verkehrskonzept "Niederbarnimer Fließlandschaft" zu erarbeiten. Mit der Erstellung des Verkehrskonzepts wurde im Januar 2020 die Bürogemeinschaft ggr / Urban Expert beauftragt.

Auf dieser Webseite werden wir Ihnen (Zwischen-)Ergebnisse des Verkehrskonzepts präsentieren sowie Sie über Informations- und Beteiligungsmöglichkeiten während des Erstellungsprozesses informieren. 

Aktuelles

Auftakttreffen der Projektgruppe GMBH
Am 16. Januar traf sich die Projektgruppe GMBH im Bürgerhaus Glienicke/Nordbahnmit der beauftragten Bürogemeinschaft ggr / Urban Expert, um die Erstellung des interkommunalen Verkehrskonzepts zu besprechen.

In der Projektgruppe GMBH sind die Gemeinden Glienicke/Nordbahn, Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf und Birkenwerder vertreten. Die Projektgruppe trifft sich einmal im Quartal mit der beauftragten Bürogemeinschaft, um gemeindeübergreifende Inhalte des Verkehrskonzepts sowie den weiteren Erstellungs- und Beteiligungsprozess zu besprechen und abzustimmen.

Ansprechpartner Konzepterstellung und Beteiligung

ggr & Urban Expert
Jens Rümenapp - Tel. 030 / 403 669 531, E-Mail: gmbh@ggr-planung.de

Jessica Louise McInally

SB Stadtplanung

  • Zimmer: 207
  • Oranienburger Str. 44
  • 16540 Hohen Neuendorf
  • (03303) 528 163
  • (03303) 528 4002