Tag der Architektur - Führungen durch das Rathaus

Moderner Architektur auf die Unterwäsche geschaut

(11. Juni 2019)   Immer am letzten Sonntag im Juni ist bundesweit Tag der Architektur: auch in Brandenburg werden regelmäßig Objekte und Freianlagen vorgestellt, die in den vergangenen drei Jahren zwischen Prignitz und der Lausitz entstanden sind. Es werden Architektur, Landschafts- und Innenarchitekturbeispiele nach dem Motto der Brandenburgischen Architektenkammer gezeigt: Architekten schaffen Räume. So lautet die Einladung der Brandenburgischen Arichtektenkammer. Auch die Architekten des neuen Hohen Neuendorfer Rathauses, Mola-Architekten, nehmen teil und gemeinsam öffenen sie mit der Stadtverwaltung die Türen des neuen Verwaltungsgebäudes am 30. Juni in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. An diesem Tag kann man den Architekten und auch der Bauverwaltung alle Fragen stellen, die man schon immer beantwortet haben wollte. Unter fachkundiger Führung können alle Bauten und Freianlagen besichtigt werden.

Es sind vielfältige Ideen, die Architekten und Architektinnen entwickeln, um Gebautem eine individuelle Gestalt zu geben. Das in diesem Prozeß vieles bedacht und erdacht, abgewogen und diskutiert werden muß, wird an den unterschiedlichen Beispielen deutlich. Wenn man sich am Tag der Architektur aufmacht und im Land offen umsieht, dann wird man feststellen, wieviel Leistung hinter jeder Umsetzung steckt. Eine Leistung, die auf dem Zusammenspiel der unterschiedlichen Professionen beruht, die nötig ist, um Räume, Frei- und Innenräume dauerhaft entstehen zu lassen.