Inhaberwechsel sorgt für frischen Wind

Demnächst auch Spanisch- und Erste-Hilfe-Kurse im "Cup & Cake"

(09.01.2019)  Seinen zweiten Unternehmensbesuch stattete Bürgermeister Steffen Apelt dem Kreativcafé „Cupe & Cake“ in der Schönfließer Straße 61 ab. Seit viereinhalb Jahren ist das Café Anlaufpunkt für Familien, Kinder und kreative Menschen. Denn die Kunden bekommen hier nicht nur Kaffee, Törtchen, Eis, Suppen oder Sandwiches, sondern können sich auch kreativ betätigen – zum Beispiel beim Bemalen von Keramik, Nähen und Backen.

„Besonders gut besucht ist das Café am Wochenende und in den Ferien, wenn die Workshops stattfinden. Aber auch Kindergeburtstage werden hier gerne gefeiert“, berichtet Geschäftsinhaberin Annika Frenz-Funk, die das Café bis Ende des vergangenen Jahres zusammen mit Geschäftspartnerin Martina Voigt betrieben hat. Seit diesem Jahr bestimmt sie den Kurs alleine. Durch einige räumliche Anpassungen sieht der Laden nun etwas anders aus, wirkt größer und heller. Auch die Spielecke für Kinder wurde erweitert. Weiterhin gibt es die Ausstellungsflächen für Bilder und eine Fachvermietung für regionale Kunstschaffende, die ihre Werke und Produkte hier präsentieren können.

Unterstützt wird die gebürtige Hermsdorferin, die seit zehn Jahren in Hohen Neuendorf lebt, von Judie Reinert, die die Nähkurse leitet, sowie von zwei Mitarbeiterinnen hinter dem Tresen. Weitere Kooperationspartner sind die Kreisvolkshochschule Oberhavel, die ab Februar einen Spanisch-Kurs im Laden anbietet, sowie der Berliner Verein „Rückhalt“. Dieser bietet Eltern und Großeltern demnächst Erste-Hilfe-Kurse für Babys und Kinder bis 9 Jahre im „Cup & Cake“ an. Zusammen mit der Stadtverwaltung arbeitet das Café außerdem gerade an einer Wasserturmschokolade.

Bürgermeister Steffen Apelt erkundigte sich nach aktuellen Sorgen aus Unternehmersicht, sprach über die Zusammensetzung der Gewerbetreibenden in der Schönfließer Straße und nahm eine Anregung zum Anbringen eines nicht-amtlichen Schildes mit Hinweis auf das Café mit auf den Weg. Zudem gab es für die Inhaberin ein kleines Dankeschön.

Wer mehr über das Café erfahren oder sich zu einem der Kurse anmelden möchte, findet weitere Informationen im Internet unter https://cupandcake-kreativcafe.com.