Hohe Resonanz auf erstes „Mach-mit-Fit“

(13.05.2019)  Fast 40 Teilnehmende im Alter von 10 bis 67 Jahren nutzten bei der Auftaktveranstaltung vom „Mach-mit-Fit“ am 12. Mai die Gelegenheit für lockere Fitnessübungen in Gemeinschaft an der frischen Luft.

Für das Projekt aus dem Bürgerhaushalt 2017 konnte die Stadt die Trainerinnen Christina Beilfuß (SVV Hohen Neuendorf), Hajnalka Rácz (Grün-Weiß Bergfelde) und Jana Krüger (VfL Borgsdorf) gewinnen. Zur Auftaktveranstaltung waren alle drei Übungsleiterinnen am Start und stellten in einem jeweils 20-minütigem Training ihre inhaltlichen Schwerpunkte vor.

Während bei Hajnalka Rácz die Gesundheitsprävention im Vordergrund steht und auch mal auf Matten trainiert wird, können sich die Sportbegeisterten bei Jana Krüger, die die Tanzgruppe Ladylike leitet, vor allem konditionell auspowern. Bei Fitnesstrainerin Christina Beilfuß wiederum müssen sich die Teilnehmenden auch mal auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht einstellen.

"Im Vorfeld gab es Befürchtungen von Seiten der gegenüberliegenden Evangelischen Kirche, dass die Musik den Gottesdienst stören könnte. Auf Nachfrage bei Besuchern des Gottesdienstes haben diese aber bestätigt, dass das Sportangebot zu keinem Zeitpunkt akustisch zu hören war", zeigt sich Veranstaltungsorganisatorin Susanne Kübler vom Fachbereich Marketing der Stadtverwaltung erleichtert.

Bis auf Pfingstsonntag (9.6.) findet die einstündige Sportstunde bis zum 29.9. an jedem Sonntag um 10:45 Uhr auf dem Schulhof der Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule, Berliner Straße 41, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes (gesundheitliches) Risiko. Neben lockerer Kleidung und Turnschuhen sollten Handtuch, Getränke und ggfs. eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz mitgebracht werden. (Text/Foto: sk)

Welche Trainerin die Stunde leitet, ob zusätzlich Matten benötigt werden oder ob die Stunde wetterbedingt (Regen, Hitzewarnung…) ausfällt, erfahren Interessierte jeweils im Veranstaltungskalender der Stadt unter www.hohen-neuendorf.de.