Brücke in Hohen Neuendorf: Abriss hat begonnen

Baustelle auf der Brücke zwischen Bergfelde und Hohen Neuendorf

(19. Oktober 2021)   Im Folgenden zitieren wir eine Pressemitteilung des Landesbetrieb Straßenwesen (LS) Brandenburg:

"Die Fahrbahn auf der Brücke ist bereits gefräst, die Geländer und Brückenkappen sind teilweise entfernt. Die Vorbereitungen für den Abriss der Brücke über die Bahngleise im Zuge der Landesstraße L 171 (Schönfließer Straße) zwischen Hohen Neuendorf und Bergfelde (Oberhavel) haben planmäßig begonnen.

Ab kommenden Montag, 25.10.2021, steht der Aushub der vier Brückensegmente auf dem Plan. Sie werden zunächst aus dem Bauwerk geschnitten und anschließend mit einem Kran herausgehoben. Das geschieht an den darauffolgenden Tagen in den Bahnsperrpausen in der Nacht. Auf diese Weise wird die Sperrung des Bahnverkehrs vermieden. Montag, 01.11.21, soll der Abriss der Brücke beendet sein.

Der Landesbetrieb Straßenwesen weist ausdrücklich darauf hin, dass die Brücke in dieser Phase des Abrisses auf keinen Fall betreten werden darf. Es besteht Lebensgefahr.

Vor der Sperrung der Brücke war mit den Vorbereitungen für den Abriss begonnen worden. Unter anderem mussten Amphibien im Bereich unterhalb des Bauwerks eingesammelt und umgesiedelt werden. In den Rissen des Brückenbetons hatten sich Fledermäuse angesiedelt. Für diese Tiere steht jetzt ein vier Meter hoher Turm bereit, der ihnen zukünftig ein Quartier bietet.

Geplant ist, dass im Frühjahr kommenden Jahres eine Behelfsbrücke gebaut wird. Die Herstellung der einzelnen Segmente wird zurzeit vorbereitet und beginnt Anfang November. 

In den kommenden Jahren wird der Bau einer neuen Brücke vorbreitet. Dafür ist ein Planfeststellungsverfahren notwendig. Zu einer Terminierung des Ersatzneubaus kann noch keine verlässliche Angabe gemacht werden.

Der Landesbetrieb Straßenwesen ist sich bewusst, dass die Sperrung der Brücke eine große Verkehrseinschränkung der Region Hohen Neuendorf und Bergfelde bedeutet. Aus Sicherheitsgründen kann aber keine andere Entscheidung getroffen werden, als die Brücke abzureißen. Die Umleitung für den Verkehr wird über die Bundesstraße B 96 nach Glienicke/ Nordbahn und weiter über die L 30 zur B 96a nach Bergfelde bzw. umgekehrt eingerichtet.

Der Landesbetrieb Straßenwesen bittet um Beachtung und Verständnis für die Verkehrseinschränkungen.

Informationen zu den aktuell bestehenden Baustellen im Land finden Sie kurzgefasst im Baustelleninformationssystem des Landesbetriebs: https://www.ls.brandenburg.de/ls/de/bauen/baustelleninformationssystem/"