„EJF-EinsteinKids“

Offene Kinder- und Jugendarbeit für Bergfelde

Aktuelle Corona-Hinweise

Im Club gilt die 3G-Regelung (getestet oder genesen oder geimpft) und zusätzlich die Maskenpflicht.

-> Besucher:innen benötigen entweder einen Genesenen- oder Impfnachweis oder einen tagesaktuellen negativen Testnachweis.

-> Bei beschulten Kindern und Jugendlichen erkennen wir die regelmäßigen Ergebnisse der Tests von der Schule an.

-> Von der Schule freigestellte Kinder und Jugendliche benötigen bei jedem Besuch einen von einer erziehungsberechtigten Person unterschriebenen tagesaktuellen negativen Testnachweis (auch Selbsttest).

-> In den Ferien benötigen alle Personen entweder einen Genesenen- oder Impfnachweis oder einen tagesaktuellen negativen Testnachweis (auch Selbsttest)

Des Weiteren gilt in den Räumlichkeiten das Abstandsgebot und die Regel sich nach dem betreten die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. Natürlich desinfizieren wir täglich die Oberflächen und stellen bei Bedarf Mundschutz und Selbsttests.

Wer sind wir?

Wir, das sind Kristin Pollack und Mike Sturm, seit 2013 das Pädagogen-Team der Offenen Kinder- und Jugendarbeit für den Sozialraum Bergfelde. Wir bieten ein offenes, sozialpädagogisch betreutes Angebot für Kinder und Jugendliche aus Bergfelde von 9 bis 27 Jahren nach dem SGB VIII §11. Unser Schwerpunkt liegt dabei vor allem in der Arbeit mit 9-bis 14-Jährigen. Bei uns können sich junge Menschen mit ihren Interessen entfalten, sie beteiligen sich aktiv an Entscheidungsprozessen und werden dabei von pädagogischen Fachkräften als Vertrauenspersonen begleitet. PARTIZIPATION und EIGENSTÄNDIGKEIT werden bei uns groß geschrieben, das heißt, die Wünsche und Ideen unserer Kinder und Jugendlichen werden in den Alltag und in die Projekte integriert.

Welche Ziele haben wir?

Unsere Priorität ist es, jungen Menschen einen Raum für ihre Ideen zu bieten, um ihre Kreativität und ihre Eigenverantwortung zu fördern. Anhand von selbstinitiierten Angeboten lernen unsere Kinder, Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen und entwickeln so ein Gefühl für die Interaktion mit Gleichaltrigen. Natürlich kommen dabei auch der Spaß und die Entspannung nicht zu kurz, denn jeder bestimmt das Tempo seines Engagements selbst.

Was sind unsere Angebote?

In unseren Räumlichkeiten gibt es medienpädagogische Angebote und eine große Kreativecke, aber auch viel Raum, um einfach mal zu chillen oder sich zurückzuziehen. Unsere traditionellen Ferienangebote (Ausflüge und Projekttage) sind überdies ein fester Bestandteil der Angebotspalette, die vor allem von den Wünschen der Kinder und Jugendlichen geprägt ist. In den warmen Monaten sind wir mit unseren mobilisierten Angeboten auch auf dem „Skaterpark“ präsent.  

Wo sind wir zu finden?

Die Räumlichkeiten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit befinden sich in der Birkenwerderstraße 6 (ehemalige Post). Die Pädagog*innen sind aber auch im Ortsteil unterwegs und zudem auf dem „Skaterpark“ an der Lehnitzstraße anzutreffen.

Wer sind unsere Partner?

In regelmäßigen Projekten und Angeboten arbeiten wir den anderen Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Hohen Neuendorf (das „Jugendhaus Wasserwerk“ des ALEP e,V., dem „Lücke-Treff“ des Impuls e.V. in Borgsdorf) und Birkenwerder (dem „Jugendhaus CORN“) zusammen. Darüberhinaus zählen die Sozialarbeit an der Ahorn-Grundschule in Bergfelde (Frau Uhlig) und der Jugendkoordinator und Streetworker der Stadt Hohen Neuendorf (Herr Witt) zu unseren Partnern.

Kontakt

Anschrift: Birkenwerderstr. 6, 16562 Hohen Neuendorf/OT Bergfelde

Telefon: 03303-5797984

Mitarbeiter*innen: 
Mike Sturm (Leitung, Koordination)                      0176-13569431 sturm.mike@ejf.de
Kristin Pollack (Einrichtungsverantwortung)       0176-13569430  pollack.kristin@ejf.de