Garten, Grünzeug & Gedöns

Garten, Grünzeug & Gedöns

Bei der zweiten Auflage von „Garten, Grünzeug & Gedöns“, die am 4. Mai von 11 – 17 Uhr auf dem Rathausplatz stattfinden wird, lädt die Stadt Hohen Neuendorf Einwohner und Einwohnerinnen wieder ein, sich zu den Themen Garten, Klimaschutz, Nachhaltigkeit und biologische Vielfalt zu informieren.

Etwa 30 Aussteller und Austellerinnen, darunter Vereine, Gewerbetreibende und Co., präsentieren an diesem Tag Ihre Angebote und Dienstleistungen. Auch die Stadt wird ihre aktuellen Projekte zum Thema Klimaschutz vorstellen. Interessante Fachvorträge im Ratssaal u.a. zum Thema pflegeleichte Gärten bzw. zukunftsfähiges Wassermanagement im Garten laden zum Zuhören ein.

Das gastronomische Angebot reicht von Wildbratwurst über Crêpes, bis hin zur Champignonpfanne und selbst gebackenem Kuchen.

11:00-11:30 Uhr - Buchbesprechung: "Blütezeit in der Mark - Bienen und Imkerei in Brandenburg" - Dr. Jens Radke

11:45-12:15 Uhr - „Eine automatische Gartenberegnung ist mehr als ein Wasserschlauch auf dem Rasen. Sie ist Grundlage für eine optimale Wassernutzung in der Zukunft.“ - Uwe Klinke

12:45-13:15 Uhr - „Balkonkraftwerke (BKW) in der Praxis“; Informationen und Erfahrungen zur Umsetzung von BKWs - Jürgen Bruck

13:30-14:00 Uhr - „Zukunftsfähiges Wassermanagement in Gärten“ - Jan Brandenstein

15:00-15:30 Uhr - „Harmonie statt Perfektion“ Pflegeleichte Gärten mit Stauden und Gräsern für alle Bereiche - Dipl.-Ing. Anke Klettnig

15:45- 16:15 Uhr - "Gärtnern in Zeiten des Klimawandels: Welche Bepflanzung macht Sinn? Ideen aus und für den Hobbygarten." - Sabine Fussan

16:30-17:00 Uhr - „Tipps und Tricks für einen Naturgarten!“ - Gerd Hirtz