Energie- und Klimaschutzbeauftragte/r

Bauen

Die grüne und familienfreundliche Stadt Hohen Neuendorf, direkt an der nördlichen Stadtgrenze zu Berlin gelegen, mit einer guten verkehrstechnischen Anbindung durch die S-Bahn und zur Autobahn, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

 

„Energie- und Klimaschutzbeauftragte/n“

 

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Umsetzung und Weiterentwicklung des kommunalen Klimaschutzkonzeptes

  • Fortschreibung und Weiterentwicklung einer Strategie zur CO2-Minderung und Fortschreibung der Energie- und CO2-Bilanz

  • Energieeffizienzberatung für Bürger und Verwaltung

  • Energetische Beratung in Bauleitverfahren, Stadt- und Verkehrsplanung und Klimaschutz

  • Aufbau eines Energiemonitorings

  • Durchführung von Planverfahren in dem Bereich informelle Planungen / energetische Quartierssanierung

  • Vorbereitung, Koordination und Durchführung von Maßnahmen, Kampagnen, Projekten, Informations- und Schulungsveranstaltungen

  • Ausbau und Pflege des Kommunikationsnetzwerks von Klimaschutzakteuren (Arbeitskreise, Bürger, Betriebe, Vereine etc.)

  • Öffentlichkeitsarbeit zum kommunalen Klimaschutz

  • Fördermittelmanagement: Initiierung von Förderanträgen, Fördermittelberatung, inhaltliche Bearbeitung von Anträgen

  • Abgabe von fachlichen Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung der Stadt als Träger öffentlicher Belange sowie für politische Gremien

  • Vertretung der Stadt in klimapolitischen Belangen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Energietechnik, Energiemanagement, Umwelttechnik, Umweltschutz, Architektur, Raumplanungoder vergleichbare Studienrichtungen oder eine gleichwertig erworbene Qualifikation

  • Erfahrungen im Bereich Energie / Klimaschutz, vorzugsweise auf kommunaler Ebene

  • Qualifikation zum/zur Energieberater/in ist wünschenswert

  • Möglichst Erfahrungen im Fördermittelmanagement (z.B. Förderkulissen, Akquise)

  • Fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen Klimawandel und Klimaschutz, erneuerbare Energien und Energieeffizienz, sowie praktische Erfahrungen in der Bearbeitung von Klimaschutzprojekten
  • Sehr gute Moderations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsstärke
  • Eigeninitiative und selbständiges Handeln
  • Teamfähigkeit, Bürgerfreundlichkeit
  • Grundlegende EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit bedarfsgerecht flexibel zu gestalten
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen (erst bei Besetzung der Stelle einzureichen)

 

Entgelt:

 

Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Tarifgebiet Ost.

 

Interessenten senden bitte ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen nebst Lebenslauf, Zeugnissen und div. Qualifikationsnachweisen bis zum 31.03.2017, 12:00 Uhr, mit dem auf dem Briefumschlag aufgeführten Kennwort „SB Klimaschutz“ an die Stadtverwaltung Hohen Neuendorf, FD Personal, Oranienburger Str. 2, 16540 Hohen Neuendorf. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich schriftlich, keine Onlinebewerbungen.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden unsererseits nicht erstattet. Auskünfte zu den Bewerbungsangelegenheiten erhalten Sie unter Tel-Nr.: (03303) 528 – 209.