Schlosspark in Schönfließ - historisches Relikt und schützenswertes Kleinod

Termine

09.09.2019 - 09.09.201914:30 - 15:30 Uhr

Beschreibung

Der waldreiche Schlosspark, auch als Gutspark bezeichnet, wurde im 17. Jahrhundert angelegt und durch General von Pannewitz im 18. Jahrhundert im Stil französischer Gärten mit Lusthaus und Wasserfall umgestaltet. Im 19. Jahrhundert wurde er von den neuen Besitzern, der Familie Veltheim, die statt des Landhauses ein Schloss im Ort errichten ließ, zu einem englischen Park umgewandelt. Es blieben die Lusthausanlage und ein kleiner Wasserfall. Die Zerstörung und der Verfall des Parks begann mit dem Ende des 2. Weltkrieges. Es blieb vom Schloss nur der Südflügel erhalten, in dem heute die Kita untergebracht ist.Die Reste des Parks sind sichtbar und zugänglich. Dieser "Wildpark" von 3,9 Hektar ist ziemlich unbekannt. Was geht das Hohen Neuendorf an? Die Stadt beteiligt sich mit 120 000 € an der Rekonstruktion dieses Parks. Es ist eine „Ausgleichszahlung“ für die Planungsarbeiten der Gemeinde Mühlenbecker Land zu den Sportanlagen für Bergfelde. Treffpunkt: Schönfließ, Dorfstraße Ecke Im Park Fahrverbindung Bus 809 bis Kirche Die Interessengruppe "Heimat und Geschichte" der Volkssolidarität Bergfelde lädt zu diesem etwa einstündigen Spaziergang ein. Auskunft: Marian Przybilla 03303 50 98 44 + 0171 - 543 78 43

Veranstaltungsort

Im Park
Dorfstraße 62
16567 Mühlenbecker Land

Anfahrt