Spaziergang zum Internationalen Tag des Waldes

Termine

21.03.201916:00 Uhr

Beschreibung

Flatterulmen  - Baum des Jahres - Pechpfuhl und Postwald
      
Das Kuratorium Baum des Jahres unter Federführung der "Dr. Silvius Wodarz Stiftung" hatte entschieden: 2019 ist die Flatterulme Baum des Jahres. Im Stadtgebiet von Hohen Neuendorf wachsen 89 Flatterulmen, davon acht stattliche Bäume in der August-Müller-Straße, so auch die höchste mit ca. 30 Metern Höhe. In Bergfelde gibt es 19 Flatterulmen - der größte Stammumfang sind 110 Zentimeter in der Kurze Straße. Iin Borgsdorf stehen 44 Bäume des Jahres, in Hohen Neuendorf 24 und in Stolpe eine Flatterulme.

Unter Leitung von Marian Przybilla von der Deutschen Waldjugend Naturschutzturm und Naturschutzhelfer des Landkreises geht es während eines circa einstündigen Spaziergangs mit Geschichte und Geschichten durch die unterschiedlichen Waldformen um den Pechpfuhl, flächenhaftes Naturdenkmal seit 1983, und zum Postwald.

Donnerstag, 21. März 2019, 16 Uhr
Treffpunkt: Bergfelde
Friedensplatz / August-Müller-Straße

Ende der 70er Jahre hat die Welternährungsorganisation FAO als Reaktion auf die globale Waldvernichtung den 21. März zum "Internationalen Tag des Waldes" ausgerufen. Jährlich verschwinden etwa 20 Millionen Hektar Wald - entspricht der Fläche von etwa 20 Millionen Fußballplätzen - und werden Wälder in zahlreichen Ländern durch das ungezügelte Wirtschaften der Menschen in ihrer Substanz bedroht.

Veranstaltungsort

Friedensplatz Bergfelde
August-Müller-Straße / Schulstraße
16562 Hohen Neuendorf / OT Bergfelde

Anfahrt