Briefwahl zur Bundestagswahl online beantragen

Bis zum 20.9. können Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl online beantragt werden

(16.08.2017)  Knapp sechs Wochen vor der Bundestagswahl am 24. September können Wahlberechtigte bereits ihre Stimme abgeben. Dies ist mittels Briefwahl möglich.

Wenn Sie mittels Briefwahl wählen möchten, benötigen Sie einen Wahlschein. Diesen können Sie bei der Stadt Hohen Neuendorf, Wahlbehörde, Zimmer 101, Oranienburger Straße 2, persönlich oder schriftlich beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax (03303 / 528 4037) oder Mail (wahlen@hohen-neuendorf.de) als gewahrt.

Briefwahlunterlagen online anfordern

Noch leichter geht es mit dem Online-Service wahlschein.de. Hier können Wahlberechtigte aus der Stadt Hohen Neuendorf ihre Briefwahlunterlagen seit heute auch online anfordern.

Dazu müssen Sie wenigstens Ihren Namen, Anschrift und Geburtsdatum angeben. Die Briefwahlunterlagen werden dann zu Ihnen nach Hause geschickt.

Wahlbenachrichtigungsanschreiben bis zum 3. September

Unabhängig hiervon erhalten alle Wahlberechtigten bis zum 3. September ein Wahlbenachrichtigungsanschreiben. Mit diesem können Sie am 24. September in dem darauf ausgewiesenen Wahllokal von 8 bis 18 Uhr wählen. Auch eine Briefwahl ist möglich und kann per Post, persönlich im Rathaus oder im oben beschriebenen Verfahren online beantragt werden. Der Service, Briefwahlunterlagen online zu beantragen, ist bis zum 20. September um 16 Uhr möglich.

Wer das Wahlbenachrichtigungsanschreiben bis zum 4. September nicht erhalten hat, kann sich bei Wahlleiterin Caroline Hinze im Rathaus unter Tel. (03303) 528 138 melden.

Welche Direktkandidaten in unserem Wahlkreis zur Wahl stehen (Erststimme), sehen Sie hier bzw. hier (mit Internetadresse). Welche Parteien zur Wahl stehen (Zweitstimme), finden Sie hier.