25. Herbstfest mit Tombola und Sport-Schau!

Letztes Herbstfest in bisheriger Form, alternative Standorte / Veranstaltungsformate gesucht

(07.08.2017)  Vom 8. bis 10. September findet auch in diesem Jahr wieder das beliebte Hohen Neuendorfer Herbstfest statt.

Vor dem offiziellen Beginn am Freitagnachmittag lädt die Stadt um 13 Uhr zu einer Fahrradtour entlang der neuen Knotenpunktwegweisung ein. Start und Ende ist am Rathaus, wo die Polizei ab 15 Uhr eine Fahrradcodierung anbietet.

Ab 16 Uhr beginnt das Schaustellertreiben, zwei Stunden später tritt die erste Band „Halb/9“ aus Hennigsdorf auf. Um 19.30 Uhr wird das Fest offiziell von Bürgermeister Steffen Apelt und dem traditionellen Lampionumzug in Begleitung des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr eröffnet. Ab 20 Uhr sorgen Westernhagen Cover und Nena Double sowie DJ Sven für das nächtliche Unterhaltungsprogramm.

Am Samstag geht das Herbstfest ab 13 Uhr weiter. Auf der Bühne präsentieren sich im Laufe des Nachmittags verschiedene Tanzgruppen und Chöre aus der Stadt und Umgebung. Um 17.30 Uhr spielt die Band „Blind Bankers“. Ab 20 Uhr können die Besucher die große Herbstfestparty mit DJ Sven samt Lasershow erleben.

Am Sonntag beginnt das Bühnenprogramm um 13 Uhr mit Musik von Fancy Country. Ab 15 Uhr heizt Kerstin Ott, die Sängerin, „die immer lacht“, den Zuhörern ein. Der musikalische Hauptact wird in diesem Jahr von der EMB Energie Mark Brandenburg gesponsert: „Seit 15 Jahren beteiligen wir uns an der Messeschau in der Stadthalle. In diesem Jahr haben wir die Möglichkeit genutzt, zusätzlich das Bühnenprogramm mitgestalten zu können“, erläutert Harald Jäger von der EMB. „Wir sind immer froh, wenn wir uns in der Region engagieren können.“

Nach dem Auftritt von Kerstin Ott beginnt am Sonntag um 16 Uhr die Ziehung der großen Tombola, die wieder vom Sportverein FSV Forst Borgsdorf organisiert wird. Auch die Gewinner des Fotowettbewerbs „Mein Motiv für Hohen Neuendorf“ werden hier bekanntgegeben.

Um 17 Uhr sorgen die Lokalmatadoren von Right Now für Stimmung, bevor um 21 Uhr ein großes Hohenfeuerwerk das 25. Herbstfest ausklingen lässt.

Messeschau mit Sportschwerpunkt

Wie im letzten Jahr steht die zweitägige begleitende Messeschau in der Stadthalle ab 11 Uhr unter dem Motto „Sport, Bewegung und Gesundheit“. Hier präsentieren sich Sportvereine und Unternehmen aus der Region. Die Sportartenrallye lädt Jung und Alt zum Ausprobieren verschiedener Sportarten ein. „Mit der Basketballabteilung vom SV electronic und dem Hohen Neuendorfer Handballverein HSV Oberhavel sind in diesem Jahr zwei neue Sportarten vertreten“, kündigt Christopher Krähnert an, der als Geschäftsführer der Boomlab AG für die Organisation der Sportmesse verantwortlich ist.

Tombola mit attraktiven Preisen

In der Stadthalle können ebenfalls die Lose für die Tombola erworben werden. Als Hauptpreise winken in diesem Jahr ein Reisegutschein im Wert von 4.000 Euro, ein individuell zusammengebautes Fahrrad vom Radhaus Bergfelde im Wert von 800 Euro und ein moderner Fernseher im Wert von 500 Euro.

„Alle Preise haben einen Mindestwert von 50 Euro“, so Michael Reichert, Vorsitzender vom FSV Forst Borgsdorf. Lose gibt es für 3 Euro im Rathaus, im Kaufland, in Hollys Papiershop und in Sabines Fruchtoase in Hohen Neuendorf, beim FSV Forst Borgsdorf und dem Blumenladen LOBELIA Männertreu (Borgsdorf) sowie im Cityshop und im Radhaus Bergfelde zu kaufen.

20 Jahre Rugbyunion

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens lädt die Rugbyunion Hohen Neuendorf am Samstag ab 9 Uhr zum Kinderturnier. Um 14 Uhr präsentieren sich die 1. Männer in einem Punktspiel. Am Sonntag gibt’s von 11 bis 16 Uhr einen Jubiläumsflohmarkt.

Rassekaninchen und Wasserturmaufstieg

Auf dem Schulhof der Dr. Hugo Rosenthal Oberschule präsentiert der Rassekaninchenzuchtverein D 170 seine Zuchterfolge. Die Preisverleihung für die schönsten Tiere findet am Sonntag um 15 Uhr im Beisein des Bürgermeisters statt.

Da Sonntag auch der Tag des offenen Denkmals ist, haben Interessierte die Möglichkeit, den sonst geschlossenen Wasserturm zu begehen. Anmeldungen hierfür nimmt die Stadtverwaltung unter Telefon (03303) 528 109 bis zum 6.9. entgegen.

Letztes Herbstfest am Rathausstandort

Das 25. Herbstfest ist gleichzeitig das letzte Herbstfest in seiner bekannten Form am Rathausstandort. Wegen des Rathausneubaus und der damit einhergehenden Neugestaltung des Rathausvorplatzes wird das Herbstfest hier zukünftig nicht mehr stattfinden. „Wir arbeiten mit Hochdruck an Alternativen, um mit unseren Bürgerinnen und Bürgern auch zukünftig weiterhin gemeinsam feiern zu können“, verspricht Bürgermeister Steffen Apelt.

Jugendschutzkontrollen

Erneut setzt die Stadt auf umfangreiche Jugendschutzkontrollen und die bewährte Zusammenarbeit zwischen Polizei, Ordnungsamt, Jugendamt und dem privaten Sicherheitsunternehmen, welches die Eingangskontrollen des umzäunten Festgeländes vornehmen wird. So sind unter anderem Glasflaschen nicht auf dem Gelände erlaubt.

Das Programm des diesjährigen Herbstfestes gibt‘s im Internet unter www.schau-hn.de und als Flyer an den bekannten Auslagestellen.