Unterstützung & Hilfen für Kunst & Kultur

Corona-Kulturhilfe

Angesichts der Corona-Pandemie hat die Landesregierung Brandenburgs ein Hilfsprogramm für kommunale Kultureinrichtungen und gemeinnützige kulturelle Vereine sowie Stiftungen und Gesellschaften aufgelegt und stellt hierfür bis zu 35 Mio. Euro bereit, damit betroffene öffentliche wie auch private gemeinnützige Kultureinrichtungen und -träger Einnahmeausfälle anteilig abzufedern.

Diese wichtigen Fakten zu den Antrags- und Fördermöglichkeiten sind zu beachten:

  • Unterstützung erfolgt als Ausgleich von Einnahmeausfällen (nach Abzug der Ausgabenersparnisse)
  • Förderzeitraum: 01.01.2021 - 30.06.2021
  • überwiegendes Betätigungsfeld der Antragstellenden im Land Brandenburg
  • Investitionen und Ausstattungsmaßnahmen sind nicht förderfähig
  • es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung
  • Im Falle einer Förderung erfolgt die Zahlung nach Bestandskraft des Bewilligungsbescheides ohne gesonderten Mittelabruf direkt auf das Konto der Antragstellenden

Antragsstellung und Richtlinien unter
https://mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/kultur/corona-%E2%80%93kulturhilfe

 

Mikrostipendien für freiberufliche Künstlerinnen und Künstler

Für das Stipendienprogramm werden seitens der Landesregierung rund 4 Mio. Euro bereitgestellt, damit freiberufliche professionelle Brandenburger Einzelkünstler*innen während der Corona-Krise kleine künstlerische Projekte realisieren können. Künstlerische Projekte können sein: interessante Formate oder neue Ansätze bei der Kunstvermittlung - z.B. Online-Konzerte, Formatentwicklung für die zukünftige Arbeit, Online-Ausstellungen, Online-Mitmachprogramme, Künstlertalks im Netz, Recherchearbeiten für künftige Projekte, Schreiben von Manuskripten und Konzepten, Komponieren, Online-Kurse, interaktive Projekte, Online-Kooperationen bei interdisziplinären Arbeiten. Im Rahmen des Programms Mikrostipendien III werden 1.000 Stipendien à 4.000 Euro an freischaffende hauptberufliche Künstlerinnen und Künstler der Sparten Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik mit Erstwohnsitz im Land Brandenburg vergeben, zum Erhalt ihrer künstlerischen Fähigkeiten und Realisierung künstlerischer Projekte in der fortdauernden Pandemie. Kunstschaffende, die 2020 bereits ein Mikrostipendium I und/oder II erhalten haben, können dennoch auch ein Mikrostipendium III erhalten, wenn sie die Voraussetzungen wieder erfüllen. Das Programm endet, wenn die Mittel in Höhe von insgesamt 4 Millionen Euro ausgeschöpft sind. Frist: 31.05.2021

Weitere Informationen, Richtlinie und Antragsstellung unter
https://mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/kultur/kultur-und-denkmalfoerderung/stipendien