Zuschüsse zu Projekten im Rahmen der Städtepartnerschaften

Die Stadt Hohen Neuendorf kann nach Maßgabe einer Richtlinie und der §§ 23 und 44 Landeshaushaltsordnung sowie der vom LandBrandenburg erlassenen Verwaltungsvorschrift (VV), in Verbindung mit den §§ 48 und 49 a Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Brandenburg (VwVfG Bbg.) und des jeweils gültigen Haushaltsplanes der Stadt Hohen Neuendorf Zuwendungen für Maßnahmen der ehrenamtlichen Gemeinwesensarbeit vergeben.

Um bei der Vergabe der Mittel den Gleichbehandlungscharakter zu stärken und die Möglichkeit anzubieten, auch anderen im Bereich der Jugend- und Seniorenarbeit, Bildung, Kultur und Sport tätigenden den Weg zu Fördermitteln zu ebnen, hat die Stadtverordnetenversammlung eine Richtlinie zur Förderung der kommunalen Partnerschaftsbeziehungen am 26.06.1997 erlassen.

Stefanie Neumann

SB Veranstaltungs- und Vereinsmanagement

  • Zimmer: N_1.36
  • Oranienburger Str. 2
  • 16540 Hohen Neuendorf
  • (03303) 528 214
  • (03303) 528 4039