Internationaler Tag des Waldes

Termine

21.03.201716:00 Uhr

Beschreibung

Vom Pechpfuhl zum Postwald in Bergfelde

Unter Leitung von Marian Przybilla von der Deutschen Waldjugend Naturschutzturm geht es durch die abwechlungsreichen Biotope, die in diesen Waldstreifen anzutreffen sind. Ausgangspunkt ist das flächenhafte Naturdenkmal Pechpfuhl. Informationen gibt es über den angelegten Wasserzufluss zu Treuegraben und Herthamoor, geplante Waldumwandlungen, einen Lärchenwald, das flächenhafte Naturdenkmal Maulbeerhecke und zur Frage: Wie kommt der Postwald zu seinem Namen?

Ende der 70er Jahre hat die Welternährungsorganisation FAO als Reaktion auf die globale Waldvernichtung den 21. März zum "Internationalen Tag des Waldes" ausgerufen. Jährlich verschwinden etwa 20 Millionen Hektar Wald - das entspricht der Fläche von etwa 20 Millionen Fußballplätzen - und werden Wälder in zahlreichen Ländern durch das ungezügelte Wirtschaften der Menschen in ihrer Substanz bedroht.

An alle Freunde des Waldes: Wer Zeit findet, einen kleinen einstündigen Spaziergang zu machen, ist herzlich eingeladen.

Weitere Informationen: 

Mraian Przybilla, (03303) 50 98 44 bzw. mobil unter 0171 - 543 78 43 

Treffpunkt: Bergfelde Lessingstraße / Ecke Uhlandstraße

Preis

Veranstaltungsort

Deutschen Waldjugend Naturschutzturm
Glienicker Str
16540 Hohen Neuendorf

Anfahrt